Martin Niemöller, Predigt zur Christvesper am 24. Dezember 1936 über 1 Johannes 4,9 in Berlin-Dahlem, Jesus-Christus-Kirche: „Wer etwas weiß von der Unentrinnbarkeit Gottes, der weiß auch, daß es an unserem Rennen und Laufen nicht liegt, der merkt auf, der tut seine Ohren auf, wenn eine Botschaft der Rettung kommt. An dieser Stelle, bei der großen Furcht, da hat die Weihnachtsbotschaft ihre Stätte: »Christ, der Retter, ist da!« Da ist die Tür aufgestoßen zur großen Freude, die uns durch Leben und Sterben hindurchtra­gen wird“

Predigt zur Christvesper am 24. Dezember 1936 über 1 Johannes 4,9 in Berlin-Dahlem, Jesus-Christus-Kirche Von Martin Niemöller Daran ist erschienen … Mehr

Hans-Joachim Iwand, Predigt über Lukas 2,10-12 (Weihnachten 1944): „Die Gestalt der Mutter faltet sich förmlich um das Kind herum, das Kind aber bildet die Mitte, es trägt seine Mutter. An den Rand der Zeichnung schrieb der Maler die drei Worte: Licht, Leben, Liebe. Es sind die drei großen Worte, in denen uns der Eingang des Johannes-Evangeliums die Fleischwerdung des Wortes Gottes erzählt.“

Predigt über Lukas 2,10-12 zu Weihnachten Von Hans-Joachim Iwand Die Weihnachtsgeschichte beginnt von oben her, denn sie ist Ge­schichte von … Mehr

Heinrich Vogel, Menschwerdung Gottes (EKL): „Das Ereignis der Menschwerdung gründet und west in Gottes Tat, die als solche weder dem histori­schen noch dem spekulativen Denken zugänglich ist. Darum bedarf das Weihnachtswunder der Weih­nachtsbotschaft (die Funktion des Engels!), ohne die es für uns stumm bleibt.“

Menschwerdung Gottes Von Heinrich Vogel Die Menschwerdung Gottes, das Wunder der Weihnacht, ist das nur als die Allmachtstat des ewigen … Mehr

Albrecht Goes, Bündnis des Lebens: „Weihnachten ist für alle, alle da, aber wer persönlich sprechen will, kann nicht mit allen zugleich sprechen, und persönlich sprechen will ich. So wende ich mich in dieser Stunde an die, die seit dem letzten Weihnachtsfest einen besonders nahe­stehenden Menschen verloren haben und denen nun in diesen Tagen der Verlust wieder ganz neu zum Bewußtsein kommt. Ich wünschte, ich könnte diese Leidtragenden mit diesem Wort erreichen, ich wollte, ich wüßte sie anzureden, ganz unmittel­bar.“

Bündnis des Lebens Von Albrecht Goes Weihnachten ist für alle, alle da, aber wer persönlich sprechen will, kann nicht mit … Mehr

Karl Rahner, Seitdem ich euer Bruder wurde … Das Wunder der Weihnacht (1951): „Mensch, sag nur das eine, dann ist auch für dich Weihnachten, sag nur: Du bist da! Nein, sag nichts. Ich bin da und meine Liebe ist seitdem unbesieglich. Ich bin da. Es ist Weihnachten. Zündet die Kerzen an, sie haben mehr Recht als alle Finsternis. Es ist Weihnacht – sie bleibt in Ewigkeit.“

Seitdem ich euer Bruder wurde … Das Wunder der Weihnacht Von Karl Rahner Wir feiern Weihnachten. Ach Gott, das ist … Mehr