Mein Beitrag über den Vöhringer Pfarrer Johann Michael Feneberg (1751-1812) in dem Buch „Pioniere und Propheten. 366 Frauen und Männer aus der Kirchengeschichte“: „Auch evangelische Christen können von einem katholischen Pfarrer lernen, aufzusehen zu Jesus, «dem Anfänger und Vollender des Glaubens» (Hebräer 12,2).“

In dem im Februar 2022 neu aufgelegten Buch Pioniere und Propheten. 366 Frauen und Männer aus der Kirchengeschichte, herausgegeben von … Mehr

Johann Michael Fenebergs Goldkörner: „Der Weg zur Gerechtigkeit ist der lebendige Glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes (Christus für uns), und der Weg zur Herrlichkeit ist die treue Anwendung der erlangten göttlichen Kraft, die uns um unseres Glaubens willen geschenkt ist (Christus in uns). Christus für uns macht uns von Sünden rein und so gerecht; Christus in uns macht uns Sich ähnlich und so heilig und dann selig. Kraft des ersteren empfangen wir Vergebung der Sünden und den Heiligen Geist. Kraft des anderen werden wir durch treue Anwendung der erhaltenen Kraft in Christus vergestaltet.“

Goldkörner Von Johann Michael Feneberg Johann Michael Feneberg war von 1805 bis zu seinem Tod 1812 katholischer Pfarrer in Vöhringen/Iller. … Mehr

Über Johann Michael Feneberg, Martin Boos und Johannes Evangelista Goßner in RGG3-Artikeln: „Boos wurde in der katholischen Theologie manchmal als verdächtiger »Aftermystiker« abgetan, war in Wirklichkeit jedoch ein »Prediger der Gerechtigkeit, die vor Gott gilt« und als solcher von großer Bedeutung für die gesamte Erweckungsbewegung, verließ aber aus ökumenischen Motiven nie die römische Kirche.“

In der dritten Auflage des RGG (Bd. 2, S. 899) findet sich folgender Eintrag über Johann Michael Feneberg, der als … Mehr