Tagesgebet zum 18. Sonntag nach Trinitatis, 3. Oktober 2021

HERR, Du unser Gott,
dein Wort hat sich niedergeschrieben
in Menschensprache und Buchstaben:
Wegzeichen des Lebens
und Spiegel unserer Verirrungen –
so sind die Zehn Gebote uns erlesen.
Segne uns deine Gebote
mit der Kraft des Heiligen Geistes,
damit deren Worte uns neu auf dich ausrichten
und uns zu unserem Nächsten führen
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s