„Nun geb ich mich dem Schlafe hin, in deine Falten eingehüllt“ – Abendgebet von Joseph Wittig

backgrounds-1932047_640
Image by Peggy und Marco Lachmann-Anke from Pixabay

Abendgebet

O heilige Dreifaltigkeit
mein Ewig und mein Nu,
als Tag bist du mir Tätigkeit,
als Nacht bist du mir Ruh.

Von Dir, mit Dir und in Dir bin
ich Tag und Nacht Dein Bild.
Nun geb ich mich dem Schlafe hin,
in deine Falten eingehüllt.

Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist,
mein Schifflein, Segel, Kiel und Mast,
drauf meine frohe Seele reist
ins Himmelreich als Gottes Gast.

Joseph Wittig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s