Albrecht Goes‘ Gedicht „Die Langverstoßne“ von 1961 über Ecclesia und Synagoge: „Die Langverstoßne ist die Sehrgeliebte“

Ecclesia und Synagoge (Straßburger Münster, Seitenportal)

Die Langverstoßne

Synagoge, Straßburger Münster, Seitenportal

Im Abendschatten hört erschrockene Seele,
Dies Bild betrachtend, ein geheimes Lied:
Die Langverstoßne ist die Sehrgeliebte,
Die Blickverhüllte, siehe, die Betrübte:
Sie wartet und sie weiß. Sie ist’s, die sieht.

Albrecht Goes

Quelle: Albrecht Goes, Aber im Winde das Wort. Prosa und Verse aus zwanzig Jahren.
Frankfurt a. Main: G.B. Fischer, 1963, S. 202.

1 Kommentar

  1. Gerade zu diesen Figuren aus Straßburg denke ich, zur Linken: was für ein arrogantes Weib!, und zur Rechtenñ das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen. (Es.42)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s