„Ihr werdet den Himmel offen sehen und die Engel Gottes hinauf- und herabfahren über dem Menschensohn“ – Liturgie als Wortspiel

NAMENSgedächtnis

sky-690293_640

„Alles nur ein Spiel.“ Wer so redet, fügt in Gedanken hinzu: Was da vor sich geht, also augen­scheinlich geschieht, ist nicht wirklich wahr. In der Tat bleibt jedes Spiel unwirklich, wenn man sich selbst aus dem Spielgeschehen herausnimmt oder aber als teilnahmsloser Beobachter dem Spielverlauf befremdet gegenübersteht. Für Mitspieler hingegen schaut das Spiel ganz anders aus, erfährt doch der Spielende das Spiel als „eine ihn übertreffende Wirk­lichkeit“ (Hans-Georg Gadamer)[1]. So ist es das gespielte Spiel selbst, das dem Bewusstsein der Spielenden vorgeht und gleichsam über die Spielenden Herr wird: „Alles Spielen ist ein Gespieltwerden. […] Das Spiel ist es, was den Spieler in seinen Bann schlägt, was ihn ins Spiel verstrickt, im Spiele hält.“[2] Wer sol­chermaßen vom Spiel eingenommen ist, zeigt sich gegenüber dessen Regelwerk im guten Sinne distanzlos. Zu Recht spricht der französische Dichter Paul Valery davon, dass für Mitspielende kein Skeptizismus gegenüber den…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.662 weitere Wörter

1 Kommentar

  1. Ohne Zweifel eine sehr ansprechende Erklärung für viele Übel in dieser heutigen Welt !!! : „Alles nur ein Spiel.“ Wer so redet, fügt in Gedanken hinzu: Was da vor sich geht, also augen­scheinlich geschieht, ist nicht wirklich wahr. In der Tat bleibt jedes Spiel unwirklich, wenn man sich selbst aus dem Spielgeschehen herausnimmt oder aber als teilnahmsloser Beobachter dem Spielverlauf befremdet gegenübersteht. Für Mitspieler hingegen schaut das Spiel ganz anders aus, erfährt doch der Spielende das Spiel als „eine ihn übertreffende Wirk­lichkeit“ (Hans-Georg Gadamer)
    Nachdenken lohnt sich immer !!! Dieter Weigert, Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s