„Täglich behütest du uns gnädig vor allem Übel“ – Eine Sammlung von Gebeten Martin Luthers

Luther im Gebet für Melanchthon

Im Hinblick auf den 500. Geburtstag Martin Luthers hatte Hans-Joachim Kandler 1981 eine Reihe von Gebeten Martin Luthers auf Grundlage von Frieder Schulz, Die Gebete Luthers (1976) in die heutige Sprache übertragen. Hier ein Beispiel:

Herr Gott, himmlischer Vater,
von dir empfangen wir Tag für Tag alles Gute im Überfluss.
Täglich behütest du uns gnädig vor allem Übel.
Lass uns das alles durch deinen Geist
von ganzem Herzen und in rechtem Glauben erkennen,
damit wir dir für deine große Güte und Barmherzigkeit
jetzt und in Ewigkeit danken und dich loben
durch Jesus Christus, deinen Sohn, unsern Herrn.

Kandlers Buch „Gebete Martin Luthers. Eine Gebetshilfe“ ist hier als pdf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s