„Ich habe keinen festen und starken Glauben, ich zweifle zuweilen und kann dir nicht völlig vertrauen“ – Martin Luthers Gebet zur Jahreslosung (Markus 9,24)

james-baldwin-My3DsC8yN3Y-unsplash (Mittel)
Photo by James Baldwin on Unsplash

Ein Gebet Martin Luthers passend zur Jahreslosung „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ (Markus 9,24):

Siehe, Herr,
ich bin wie ein leeres Gefäß, fülle es!
Ich bin schwach im Glauben, stärke mich!
Ich bin kalt in der Liebe, lass mein Herz brennen!
Lass meine Liebe herausströmen auf meinen Nächsten.

Ich habe keinen festen und starken Glauben,
ich zweifle zuweilen
und kann dir nicht völlig vertrauen.

Ach, Herr, hilf mir.
Mehre meinen Glauben,
lass mich dir vertrauen.

Ich bin arm, du bist reich.
Doch du bist gekommen,
dich der Armen zu erbarmen.

Ich bin ein Sünder, du bist gerecht.
Ich leide an der Sünde,
in dir ist die Fülle der Gerechtigkeit.

Ich bleibe bei dir;
denn von dir darf ich nehmen
und muss nicht geben.

Quelle: Gebete Martin Luthers. Eine Gebetshilfe, hrsg. und bearbeitet von Hans-Joachim Kandler, Bielefeld: Luther-Verlag,, 2. A., 1983, S. 30.

Hier Martin Luthers Originalfassung aus seiner Sommerpostille (zu Matth. 9, 20-22) von 1526:

Sihe, Herr, hie ist eyn lähr Faß, das bedarff wol, das man es fülle, Mein Herr, fülle es, ich bin schwach im glauben, stärcke mich, ich bin kalt inn der liebe, wärme mich und mache mich hitzig, das meine liebe herauß flisse auff meinen Nechsten; ich habe nicht eynen festen starcken glauben, ich zweifele zu Zeiten und kan dir nicht gantzlich vertrauen. Ach Herr, hilff mir, mehre mir meinen glauben und vertrauen, inn dich habe ich den schätz aller meiner guter verschlossen, ich bin arm, du bist reich und bist kommen, dich der armen zu erbarmen, ich bin ein sünder, du bist gerecht. Hie bei mir ist der fluß der Sünde, inn dir aber ist die Fülle der gerechtigkeyt etc.; darumb bleibe ich bei dir, von welchem ich nemmen kan, nicht dem ich geben darf. (WA Bd. 10 I-2, S. 438, 17-25.29f)

Hier beide Gebetsfassungen als pdf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s