„Dein Wort lässt Glauben finden, im Kreuz vergibst du mir“ – eine Taufstrophe zum Lied „Ich bleibe in dir (Te alabo)“

religion-1976784_1280

Beim diesjährigen Weltgebetstag war es das Lied: „Ich bleibe in dir“:

Wohin ich mich wende,
wohin ich geh von hier,
ich bleibe, ich bleibe in dir.
Begleitest durch mein Leben,
bist Kraft, die ich verspür,
ich bleibe, ich bleibe in dir.

Ref.: Bei dir bin ich geborgen,
du bist mein Zufluchtsort,
ich lobe, ich lobe dich, Gott.

Die spanischsprachige Originalfassung Te alabo stammt von Martin Valverde, die deutsche Nachdichtung von Dietmar Fischenich. Wir haben für unsere Taufgottesdienste folgende Strophe hinzugedichtet:

Dein Wort lässt Glauben finden,
im Kreuz vergibst du mir,
ich bleibe, ich bleibe in dir.
Getauft in Jesu Namen
bin ich ein Gotteskind,
ich bleibe, ich bleibe in dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s