Werner Laubi, Wohl der Erzählerin und dem Erzähler biblischer Geschichten (nach Psalm 1)

Wohl der Erzählerin und dem Erzähler
biblischer Geschichten,
die nicht wandeln im Rate der Phantasielosen,
noch treten auf den Weg der Langeweiler,
noch sitzen im Kreis der Dogmatiker,
sondern ihre Lust haben
an den Geschichten der Bibel
und über diese Geschichten sinnen
Tag und Nacht.

Die sind gepflanzt wie ein Baum,
gepflanzt an Wasserbächen,
der seine Frucht bringt zu seiner Zeit
und dessen Blätter nicht vergilben,
und fast alles, was sie erzählen,
gerät ihnen wohl.

Werner Laubi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s